Bundesparteitag in Bingen

ÖDP der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg stark vertreten am vergangenen Bundesparteitag in Bingen

Die drei Kreisverbände Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar waren mit vier sehr aktiven Mitgliedern stark am Bundesparteitag der Ökologisch-Demokratischen-Partei (ÖDP) vertreten.

Hauptthema des Parteitags war die Wahl der Bundesliste für die Europawahl, von der die ersten 10 Plätze in Einzelwahlgängen heiß umkämpft waren. Dank des engagierten Einsatzes der Delegierten wurde  der Landesvorsitzende Guido Klamt aus Gerlingen bei Stuttgart auf den 5. Platz gewählt. Der jetzige EU-Abgeordnete Prof. Dr. Klaus Buchner führt erneut auf Platz 1 die Bundesliste an. An zweiter Stelle stand die Verabschiedung der ÖDP-Leitlinien für die Europawahl. Unter dem Grundgedanken „Mensch vor Profit“ tritt die ÖDP für eine ökologisch-soziale Wirtschaftsordnung durch eine faire Finanzmarktordnung ohne Wachstumszwang ein, für den Erhalt unser Lebensgrundlagen mit konsequentem Klimaschutz und einer umweltgerechten Wirtschafts- und Agrarpolitik, also einem europäischen Binnenmarkt ohne die zunehmende Wegwerfgesellschaft, vor allem aber auch für ein demokratischeres Europa, in dem das Parlament endlich vom Rumpf- zum Vollparlament ausgebaut wird. Es hat im Vergleich zur Kommission, besetzt durch die Regierungschefs oder die Fachminister der europäischen Länder immer noch kein Recht für Gesetzesvorschläge und die Erstellung und Verabschiedung des EU- Haushalts.

Verena Föttinger aus Fluorn-Winzeln ist zweite Stellvertreterin des Bundesvorsitzenden und war früher viele Jahre Landesvorsitzende der ÖDP in Baden-Württemberg. Von ihr übernahm Bernd Richter für 16 Jahre dieses Amt, tritt aber seit zwei Jahren als Beisitzer etwas kürzer. Sehr engagiert vertritt er aber nach wie vor öko-demokratische Programmatik seit bald 30 Jahren im Kreistag in Rottweil und als Stadtrat in der Großen Kreisstadt Schramberg. Er ist außerdem der Vorsitzende des Kreisverbands Rottweil und des Ortsverbands Schramberg. Als gewähltes Mitglied des fünfköpfigen Präsidiums war er mitverantwortlich für den geregelten Ablauf des gesamten Bundesparteitags.

Edeltraud Maier kommt ebenfalls aus Schramberg, war 18 Jahre lang bis zum Sommer die Schatzmeisterin des Kreisverbands und wurde seit dieser Zeit auch regelmäßig zur Bundesparteitagsdelegierten gewählt.

Seit 12 Jahren ist Volker Liebermann stellvertretender Kreisvorsitzender bei Landesparteitagen und Stellvertreter bei Bundesparteitagen. Auch er ist in der Kommunalpolitik  engagiert und vertritt seit über 10 Jahren als Stadtrat die ÖDP in ihrem umfassenden kommunalpolitischen Programm

Von Links: V.Liebermann, E.Maier,Prof. Buchner, B.Richter Verena Föttinger fehlt wegen Terminüberschneidung.

Zurück

Die ÖDP ÖDP Rottweil verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen